• Produktbild Bonsai-Schere Okatsune 201: mittellange Klinge und Gummistopfen
  • Produktbild Bonsai-Schere Okatsune 201: mittellange Klinge und Gummistopfen
  • Produktbild Bonsai-Schere Okatsune 201: mittellange Klinge und Gummistopfen
  • Produktbild Bonsai-Schere Okatsune 201: mittellange Klinge und Gummistopfen
KST201

Bonsai-Schere Okatsune 201: mittellange Klinge und Gummistopfen

Die Okatsune 201 ist eine traditionelle japanische Bonsai-Schere, die für eine sehr präzise Formgebung und Pflege Ihrer Bonsai geeignet ist. Diese Schere ist auch ideal für den Formschnitt Ihres Buchsbaums und Kiefernbäume in Ihrem japanischen Garten. Die spitzen, extrem dünnen Klingen mit 55 mm Länge gewährleisten, dass Sie tief in den Busch vordringen können, um die weichen Teile wie zum Beispiel Zweige und Blätter zu schneiden. Die Scheren sind nicht dafür geeignet, kleine Äste zu schneiden, dafür gebrauchen Sie besser die Okatsune 207 Bonsai-Schere. Die Okatsune Bonsai-Scheren sind die unbestrittene Nummer 1 in Japan, dem Land, aus dem der Bonsai stammt. Finden Sie heraus, warum das so ist!

> Lesen Sie mehr
  • Gesamtlänge: 210 mm
  • Klingenlänge: 55 mm
  • Gewicht: 250 g
63,97
+-

Professionelle Benutzer schärfen häufig die Klingen, was sie gegebenenfalls dünner macht und zu Freiraum zwischen den Klingen an der Spitze führt. Um diesen Freiraum zu korrigieren, ist es möglich, der Gummistopfen, die sich an der Unterseite der Handgriffe befinden, abzuschleifen. Auf diese Art und Weise können Sie sich viel längere Zeit einer scharfen Schere erfreuen.

 

Die Okatsune 201 ist die reine Essenz der Bonsai-Schere:


- Rasiermesserscharf, stets mit sauberem Schnitt
- Einfaches Design für optimalen Benutzerkomfort
- Ein Ultraleichtgewicht und dabei besonders robust

 

Die Klingen dieser japanischen Bonsai-Schere (Bonsai Basami) werden auf einzigartige Art und Weise aus feinstem IZUMO YASUGI-Stahl geschmiedet und weisen einen sehr hohen Rockwell-Härtegrad von 60,0 bis 61,0 auf. Deswegen bleiben die Klingen lang scharf und gibt es immer einen sauberen und präzisen Schnitt in das Holz, ohne dass Sie sich dafür anstrengen müssen. Außerdem kombiniert Okatsune diese Härte mit einer besonderen Flexibilität, damit die Klinge stets gut auf der Gegenklinge anschließt und nicht durchbricht.

 

Die Klinge ist in zwei Winkeln geschliffen worden, daher schneidet sie auch problemlos Holz durch und beschädigt nicht unnötig die Pflanze. Aufgrund der einzigartigen Form der hohlgeschliffene Klinge fließt der Pflanzensaft von der Klinge weg, und die Klingen werden nicht auseinander spleißen. Die V-Form der Feder stellt sicher, dass die Schnittlast gleichmäßig über die Federlänge verteilt wird, was ein sanftes  Schließen garantiert. Die Okatsune 201 ist nicht dafür geeignet, Zweige zu schneiden. Dafür verwenden Sie besser die Okatsune 207 Bonsai-Schere.

 

Die Klingen können sehr einfach mit dem Okatsune Wetzstein (Okatsune 412) geschärft werden. Ein Lederholster ist im Lieferumfang enthalten.

Bonsai-Schere mit mittellanger Klinge
Gesamtlänge: 210 mm
Klingenlänge: 55 mm
Gewicht: 250 g
Klingenhärtegrad: 60 - 61 HRD (Rockwell-Härte C-Skala)
Izumo Yasugi-Stahl

 

Wartung

Die Schere besteht aus wenigen Bestandteilen, so dass sie wenig Pflege bedartf. Es wird empfohlen, die Klingen nach dem Gebrauch zu reinigen, danach zu ölen und sie trocken mit geschlossenen Schneidklingen aufzubewahren. Wenn Sie merken, dass die Schere schlechter schneidet, können Sie sie unter Verwendung des Okatsune Wetzsteins (Okatsune 412) schleifen.